bg0203.jpg

Maiblasen am 1. Mai 2018

Für heuer nahmen wir uns das Gebiet Bergheim vor, das wir wieder auf zwei Mannschaften aufgeteilt besuchten.

 



Die Gruppe, die zu Fuß unter Stabführer Martin Luksch unterwegs war, marschierte entlang der Aschacher Straße, des nicht so bergigen Teil von Bergheim und des gesamten Wolfsbaches. Eine Trinkpause gab es für sie bei unserem Musikkollegen Klaus Neumüller und eine Labestation mit überaus reichlichem Essensangebot bei August Thalhammer, der die Musiker/-innen in seiner Butler-Kleidung empfing und bediente.


Die Gruppe, die auf dem Anhänger Platz nahm und mit dem Traktor herumkutschiert wurde, begann oberhalb vom Obstbau Rabeder zu spielen und fuhr den Sechterberg hinauf bis zum Windhof. Von dort ging es zuerst „am Waldrand“ hinunter, wo sie Wolfgang Hofmann auf eine Trinkpause einlud.

 

 

Bevor es bei Hans Kehrer wieder den Berg hinauf zum Windhof ging, erwartete die Musiker/-innen bei Familie Krbecek eine ganz besondere Labestation. Sie waren zum Brunch eingeladen und Gerhard Krbecek stand am Grill und bereitete frisch gegrillten Speck und Spiegeleier zu.

Beide Gruppen genossen den freundlichen Empfang der Bergheimer Bevölkerung und die opulente Verköstigung.

Startseite ...